Einladung zum 44. IPU Kongress in Lünen/Dortmund

Liebe Umweltpsychologie-Interessierte,

der diesjährige Winterkongress zum Thema "Umweltpsychologie im kommunalen Klimaschutz" findet vom 4. bis 07.Dezember in der Jugendherberge Cappenberger See (Lünen) bei Dortmund statt. Das Umweltamt der Stadt Dortmund hat uns eingeladen, mit lokalen Klimaschutzakteur*innen zusammenzukommen und zu diskutieren, was Umweltpsychologie zum Gebiet des kommunalen Klimaschutzes beitragen kann. Euch erwarten neben vielfältigen Workshops zu Klimaschutz, Kommunikation, Moderation und Mediation u.a. auch spannende Exkursionen zu Klimaschutzprojekten in der Region. 

Die Anmeldung zum Kongress ist ab sofort geöffnet. Hier könnt ihr euch für den Kongress anmelden.

Für weitere Infos zum Kongress findet ihr hier den Flyer zum Download.

Save The Date: 44. IPU-Kongress im Ruhrgebiet

Knalligen Stift in die Hand und geschwind den Kalender mit folgender Info füttern:
44. IPU-Kongress vom 4. bis 7. Dezember 2014 in Lünen bei Dortmund

Bis dahin werden noch einige Tage, Wochen und Monate ins Land ziehen müssen, aber dann geht es auf. Auf ins Ruhrgebiet zum nächsten IPU-Kongress! Gegenstand des Kongresses: Wie kann die Umweltpsychologie den kommunalen Klimaschutz stärken? Für einen möglichst praxisorientierten Wissenstransfer sieht der Plan einen Austausch mit lokalen Klimaschutzakteur*innen und dem Umweltamt der Stadt Dortmund vor.

Also: Nikolauswochenende freihalten und während des Kongresses gemeinsam Schuhe putzen!

Mehr Infos folgen in den nächsten Wochen, hier auf der Website und über
den offenen IPU-Mail-Verteiler:

https://listi.jpberlin.de/mailman/listinfo/ipu

Falls ihr bereits jetzt Ideen und Wünsche habt, lasst es uns wissen, per
E-Mail an kongress[ät]ipu-ev.de.

Wir freuen uns schon und planen fleissig!

Danke für einen tollen 43. IPU-Kongress

Liebe Referierende, liebe Unterstützende,

wir vom Organisationsteam möchten uns im Namen der Initiative Psychologie im Umweltschutz e.V. (IPU) und der Teilnehmenden des 43. IPU-Kongresses bedanken! 

Wir hatten einen wunderbaren erkenntnisreichen und motivierenden Kongress. Dazu hat nicht nur die Sonne beigetragen. 

Essentiell für die Inspirationen waren die vielen ehrenamtlich Referierenden, die mit uns ihre Ideen und Erfahrungen geteilt haben. Danke an euch!! 

Die kleinen und großen Spenden haben wir zum Teil unseren tollen Referierenden geschenkt, zum Teil haben sie zu einer konstruktiven Arbeitsatmosphäre während des Kongresses beigetragen. Danke an alle Unterstützende dafür!!

Wir hoffen, dass ihr mit der IPU in Kontakt bleibt!

Herzliche Grüße vom Orga-Team
 

Der neue Vorstand stellt sich vor

Beim Herbstkongress 2013 in Magdeburg wurde der letzte, sehr aktive Vorstand verabschiedet und ein neuer Vorstand gewählt. Diesen bilden 6 Umweltpsychologie-Studierende (Maxie Schulte, Caroline Verfürth, David Ostermeier, Klara Kauhausen, Jan Eickhoff, Anja Gödicke) in Magdeburg und eine Dipl.-Psychologin (Nele Lensing) in Berlin. Außerdem beteiligen sich noch 2 weitere Studierende (Lea Heidbreder und Karsten Valerius) sehr engagiert an den Vorstandsaufgaben.

Hier gehts zum neuen Vorstand

42. IPU Kongress in Magdeburg

"Nachhaltigkeitswissenschaft ohne Schranken - Interdisziplinarität in Forschung und Studium als Perspektive für angehende Umweltpsycholog_innen"

Unter dem Titel "Nachhaltigkeitswissenschaft ohne Schranken - Interdisziplinarität in Forschung und Studium als Perspektive für angehende Umweltpsycholog_innen" trafen sich vom 31. Oktober bis zum 03. November 2013 über 70 Teilnehmende zum Austausch untereinander und mit Fachreferenten.