42. IPU Kongress in Magdeburg

"Nachhaltigkeitswissenschaft ohne Schranken - Interdisziplinarität in Forschung und Studium als Perspektive für angehende Umweltpsycholog_innen"

Unter dem Titel "Nachhaltigkeitswissenschaft ohne Schranken - Interdisziplinarität in Forschung und Studium als Perspektive für angehende Umweltpsycholog_innen" trafen sich vom 31. Oktober bis zum 03. November 2013 über 70 Teilnehmende zum Austausch untereinander und mit Fachreferenten.

Der inhaltliche Schwerpunkt lag auf dem Status Quo und den Perspektiven für fachdisziplinenübergreifende Zusammenarbeit in der umweltpsychologischen Wissenschaft. Der Standort Magdeburg mit dem dort ansässigen Lehrstuhl und Masterstudiengang Umweltpsychologie und der Forschungsgruppe Umweltpsychologie bot hervorragende Voraussetzungen für ein breit gefächertes inhaltliches Programm. Ende September hatte an der Uni Magdeburg zudem die "10th Biennial Conference on Environmental Psychology" stattgefunden. Auf dem IPU Kongress wurden unter anderem die Inhalte dieser internationalen Konferenz zur Umweltpsychologie aufgegriffen und Anknüpfungspunkte für Interdisziplinarität indentifiziert. Durch die Teilnahme von Studierenden und AbsolventInnEn aus Kultur-, Wirtschafts-, Erziehungs- und weiteren Wissenschaften wurde der überfachlichen Austausch weiter unterstützt.